Sie sind hier

Planspiel Börse 2013

Das alljährliche Planspiel Börse der Berliner Sparkassen hat am 11. Dezember seinen Abschluss gefunden.
Mit Geld- und Sachpreisen im Gesamtwert von über 12.000 Euro wurden die Teilnehmer und die Schulen der Gewinnerteams belohnt. Dieses Jahr war es dem Auszubildenden Martin Max Neumann und seinen Mitstreitern Nick Rauter, beide vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, und René Kopper von der Freien Universität Berlin möglich, den dritten Platz zu belegen. Mit einem Startkapital von 50.000,00 Euro und einem End-Deportwert von 55.020,82 Euro ist es den drei Auszubildenden gelungen, innerhalb von 10 Wochen über 5000 Euro Gewinn zu erwirtschaften.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!


Desweiteren beglückwünschen wir das Team "BörsenCrasher", ebenfalls angetreten für das Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik, zum 2. Platz.